Ingenieurdienstleistungen Weltweit | Steffen Langer

flare

Professionelle Expertisé

Beratung, Implementierung und Management

Kontaktieren Sie mich

Lebenslauf

Ihr Fachberater vor Ort

Durch meine langjährige Arbeitserfahrung in verschiedenen renommierten Unternehmen kann ich Ihnen als Experte eine Vielzahl an außerordentlichen Dienstleistungen anbieten. Von der Einführung neuer Verbindungstechnologien bis zum Management von Prozess- und Anlagenanläufen - ich unterstütze Sie zuverlässig, um maximalen Erfolg für Ihr Unternehmen zu garantieren.

Persönliche Daten

Name Steffen Langer
Adresse Im Freschfeld 14
54296 Trier
Mobil +49 172 2301555
Telefon +49 651 96796967
E-Mail info@steffen-langer.de
Geburtsdatum 15. Januar 1973
Geburtsort Coburg
Familienstand Verheiratet, 2 Kinder
Nationalität Deutsch

Beruflicher Werdegang

10/2020 - heute Manz AG, Reutlingen
International tätiger Sondermaschinenbauer, spezialisiert auf integrierte Produktionslösungen im Bereich Solartechnik, Automobil- und Industrieelektronik sowie elektronischer Konsumgüter mit ca. 1500 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von > 250 Mio €.
10/2020 - heute Ramp-Up Manager
Übernahme der Verantwortung für das Hochrampen komplexer, verketteter Anlagen, verantwortlich für die ganzheitliche Inbetriebnahme von Prozessen und Modulen.
  • Gesamtverantwortung für die Inbetriebnahmeorganisation komplexer Anlagen in der finalen Phase beim Kunden
  • Sicherstellung der Erreichung der Anlagenperformance hinsichtlich definierter KPIs
  • Priorisierung technischer Themen und Probleme zur Optimierung der vorhandenen Technik
  • Fachliche Führung der Inbetriebnehmer und aller involvierten internen und externen Gewerke
  • Beurteilung von Kundenanfragen und -änderungen hinsichtlich Kosten und Machbarkeit
02/2020 - heute Selbstständiger Ingenieur
Beratung von Firmen zu allen Themen rund um Fügetechnik, Realisie-rung von komplexen Fragestellungen.
  • Grundlagenentwicklung von Fügeverfahren
  • Beratung für Füge- und Produktionstechnik
  • Einführung neuer Verbindungstechnologien
  • Management von Prozess- und Anlagenanläufen
  • Schulung von Mitarbeitern in neuen Verfahren und Anlagentechnik
  • Laser-Sicherheitstraining
  • Integration von Prozessüberwachung
01/2020 - 09/2020 Laser on demand GmbH, Burgdorf
International tätiger Lasertechnik-Anbieter mit den Schwerpunkten Sondermaschinenbau, Prozessentwicklung und Miet- sowie Gebrauchtsysteme mit 10 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 1,5 Mio €.
01/2020 - 09/2020 Technischer Vertrieb
Übernahme der Verantwortung für den Aufbau einer Vertriebsstruktur, verantwortlich für die ganzheitliche Kundenberatung und Erarbeitung bedarfsgerechter Konzepte bei technischen Anfragen.
  • Hauptansprechpartner für technische Fragestellungen, Unterstützung der Kunden telefonisch oder vor Ort
  • Erhöhung der Reaktivität bei Anfragen
  • Ausweitung der Projektakquise und der Lohnfertigung
  • Ausbau des Gebrauchtlaserhandels
  • Erarbeitung eines Vertriebskonzepts
  • Inhaltliche und funktionelle Erweiterung der Vertriebsdatenbank
01/2012 - 12/2019 Ceratizit S.à.r.l., Mamer
Weltweit agierender Hersteller von Hartmetall und verwandten Hartstoffen mit ca. 9000 Mitarbeitern, davon ca. 1200 am Hauptsitz Mamer in Luxemburg, Jahresumsatz >1 Mrd. €.
01/2012 - 12/2019 Applikationsingenieur F&E - Geschäftsfeld Industrieller Verschleiß
Übernahme der Prozeßverantwortung im Bereich aller existierenden Fügeverfahren; Neuentwicklung zukunftsweisender Fügeprozesse (Laser-schweißen) für artfremde Materialien und deren Umsetzung und Integration im Produktionsumfeld; Lead für den Kompetenzaufbau Laserschweißen.
  • Inbetriebnahme und Serienanlaufbegleitung verschiedener Widerstandsschweißanlagen für die Fertigung und für die Grundlagenforschung
  • Grundlagenentwicklung und Qualifizierung des Fügeprozesses Laserschweißen bis zur Serienreife (18 Monate)
  • Alleinige Gesamtprojektverantwortung der Industrialisierung des Laserschweißprozesses für das Fügen ungleicher Materialien (Anlagenvolumen ca. 1,5 Mio); Beschaffung einer vollautomatischen Fertigungszelle mit der Ziel-OEE >92%
  • Beschaffung, Inbetriebnahme und Serienanlaufbegleitung einer flexiblen Prototypen-Laserzelle für die Weiterentwicklung komplexerer Materialkombinationen (ca. 0.75 Mio)
  • Einarbeitung und Schulung eigener Mitarbeiter in der neuen Fügetechnologie Laserschweißen unter Berücksichtigung sicherheitstechnischer Aspekte (Laserschutzbeauftragter)
  • Intensive Kundenberatung im In- und Ausland im Zuge von Neuentwicklungen geschweißter Produkte
  • Durchführung metallurgischer Analysen von komplexen Fügeverbindungen für interne und externe Kunden
  • Durchführung umfangreicher Patentrecherchen zur Validierung des FTO der neuen Fügetechnologie; Erstellung der technischen Inhalte der erfolgreichen Patenterstellung
  • Kostenkalkulationen neuer Fertigungsprozesse als Grundlage für Make-or-Buy-Entscheidungen
09/2009 - 12/2011 ThyssenKrupp Bilstein Suspension GmbH, Mandern
Konzerngebundener Automobilzulieferer für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von Stoßdämpfern, Federn und Stabilisatoren mit ca. 750 Mitarbeitern am Standort Mandern.
09/2009 - 12/2011 Senior Prozessingenieur Laserschweißen (Laserschutzbeauftragter)
Verantwortlich für die Entwicklung der optimalen Schweißparameter und die kontinuierliche Verbesserung aller begleitenden Prozesse im Zieldreieck Qualität, Kosten und Termin.
  • Kurzfristige Erhöhung des OEE von 75 % auf beständig über 85 %
  • Reduzierung der internen Fehlerrate (Ausschuss/Nacharbeit) von ca. 5 % auf < 1,5 %
  • Verbesserung der externen Fehlerraten (Kundenreklamationen) von > 150 ppm auf unter 40 ppm
  • Konsequente und differenzierte Anwendung vieler Lean-Methoden wie TPM, KVP, 5S, Wertstromdesign usw.
10/2005 - 8/2009 ThyssenKrupp Tailored Blanks, Mandern
Neu entstandenes Zulieferunternehmen für das Schwesterwerk Bilstein Suspension und weitere Kunden für geschweißte dreidimensionale Stoß-dämpferkomponenten mit 22 Mitarbeitern und einem Umsatz von ca. 3 Mio. €.
01/2008 - 08/2009 Leiter Anlagentechnik und Prototypenbau / stellv. Werkleiter
Verschieben des Aufgabenfeldes hin zu einer größeren Kundennähe, um dem innovativen Laserschweißprozess ein breiteres Anwendungsspektrum und dem eigenen Unternehmen ein schnelleres Wachstum zu ermöglichen, 4 Mitarbeiter.
  • Entwicklung des Laserschweißens bis zur Serienreife als Ersatz für das bisher eingesetzte Elektronenstrahlschweißen für die Porsche AG
  • Projektierung von Neuanlagen und der dazugehörigen Betriebsmittel für sehr individuelle Kundenapplikationen
10/2005 - 12/2007 Leiter Produktion
Aufbau der Produktion und des gesamten Werkes auf der "grünen Wiese"; etablieren aller Produktionsprozesse und -verfahren, ebenso aller administrativen Abläufe; 18 Mitarbeiter.
  • Zertifizierung nach ISO TS 16949, DIN EN ISO 9001 und Umwelt 14001 bereits nach 12 Monaten erreicht
  • Produktivitätssteigerungen von ca. 30 % in 24 Monaten
  • Aufbau eines flexiblen Mehrschichtsystems bei gleichzeitiger Reduzierung der Fluktuation
  • Reklamationsquoten von anfänglich vierstelligen Ergebnissen auf ca. 100 ppm reduziert
04/2001 - 09/2005 ThyssenKrupp Drauz Nothelfer, Ravensburg
Konzerngebundener Hersteller von kundenindividuellen KFZ-Rohbauanlagen, Laserschweißanlagen und einem Werkzeugbau mit ca. 2000 Mitarbeitern, davon 750 im Werk Ravensburg.
01/2004 - 09/2005 Senior Prozessingenieur
Verantwortlich für komplexere Anlagen und Laserschweißverfahren bei sehr anspruchsvollen asiatischen und europäischen Kunden.
  • Reibungslose Integration von kundenseitig bereitgestellten Anlagenkomponenten mit starker Konzentration auf "Lean Manufacturing-Methoden" in Japan (2 Monate)
  • Verantwortlich für den Prozess und die Inbetriebnahme einer gro-ßen Anlage (ca. 5 Mio. €) eines koreanischen Kunden in Alabama/USA als Kopievorlage für zwei identische Anlagen in Korea und China (4 Monate)
  • Entwicklung des robotergeführten Laserschweißens im Zuge eines konzerninternen F&E-Projektes bis zur Serienreife (9 Monate)
04/2001 - 12/2003 Prozessingenieur
Entwicklung von Laserschweißprozessen und deren Inbetriebnahme für individuelle Kundenprojekte, vorzugsweise aus der Automobilindustrie.
  • Nach kurzer Einarbeitung alleinige, volle Verantwortung (Qualität, Kosten, Termin) für drei große Projekte in Süditalien mit einem Investitionsvolumen von über 3 Mio. € mit erfolgreichem Abschluss
  • Schulung der Kundenmitarbeiter in Anlagentechnik, -bedienung, Qualität und Sicherheit in der Landessprache (italienisch)
  • Erfolgreiche weitere weltweite Inbetriebnahmen durch ein hohes technisches Know-How, eine starke mentale und körperliche Belastbarkeit, ein hohes Durchhaltevermögen und einem überdurchschnittlichen Organisations- und Improvisationstalent

Ausbildung

1979 - 1992 Schulische Ausbildung
Grundschule
Gymnasium Tuttlingen
Abschluss: Abitur
07/1992 - 06/1994 Wehrdienst als Zeitsoldat
10/1994 - 02/2001 Fachhochschule Ravensburg-Weingarten
Studium Maschinenbau
Abschluss: Diplom-Ingenieur (FH)

Fortbildung

Internationaler Schweißfachingenieur
Führen mit Zielen
Statistik
Projektmanagement
Six Sigma Green Belt
Lean Manufacturing
TPM
BWL für Ingenieure
Roboterprogrammierung
Lasersicherheitsbeauftragter

Fremdsprachen

Englisch fließend
Französisch fließend
Italienisch Grundlagen

Hobbys

Sport (Fußball, Inlinehockey, Joggen)
Haus & Garten
Reisen

phone_in_talk

Ich stehe Ihnen
zur Verfügung

Haben Sie Fragen zu meinen Dienstleistungen?

Rufen Sie mich an

expand_less